Frank Lindner gründete 1997 das Unternehmen Drymat. Der Firmengründer konnte auf viel Erfahrung bei der Bautrocknung zurückblicken und legte sein Augenmerk ab diesem Zeitpunkt mehr und mehr auf die Mauertrockenlegung. Er hatte durch Erfahrung erkannt, dass aktive Trocknungsverfahren auf lange Sicht mehr Erfolg versprechen und dabei noch weitaus günstiger anzubieten sind.

Mit dem Drymat® System vorhandene Möglichkeiten bei der Mauertrockenlegung verbessert

Alle bisher vorhandenen Systeme konnten allerdings den hohen Anspruch nicht erfüllen und so arbeitete der Firmengründer an einer neuen Lösung. Spezialisten und Wissenschaftler standen zur Seite und entwickelten gemeinsam ein vollkommen neues und langfristig wirksames System der Mauertrockenlegung.
Durch ständige Optimierung entstand das Drymat® System 2030 EO+. Es wird ständig optimiert, um noch bessere, schnellere und langfristigere Ergebnisse zu erhalten. Die mit Edelmetall beschichteten Titan Anoden sorgen für eine lange Lebendauer der Entfeuchtungsanlage.
Der Unterschied des Drymat® Systems bei der Mauertrockenlegung besteht gegenüber den anderen Unternehmen darin, dass es sich beim elektrophysikalischen Verfahren der Mauerentfeuchtung um keinen einmaligen Vorgang handelt. Vielmehr entsteht ein kontinuierlicher Prozess, der mit dem Bauwerk fest verbunden ist. So entsteht eine aktive Sperre gegen Feuchtigkeit. Nur dadurch kann es möglich werden, dass die Bausubstanz auch langfristig trockengehalten werden kann.
Das Drymat® System ist weltweit anerkannt und wird in Estland, Belgien, Holland, Slowenien, der Slowakei, Portugal, Österreich, der Schweiz, Russland und in der Tschechei vertrieben. Der Einsatz des Systems geht über die genannten Länder weit hinaus. Überall im In- und Ausland beschäftigt das Unternehmen Regionalvertreter, die Spezialisten auf ihrem Gebiet sind und von der Bedarfsermittlung, über die Installation bis zur Erfolgskontrolle ein hohes Niveau der Dienstleistungen und professionelle Unterstützung bieten können.

Mauertrockenlegung mit dem Drymat® System in Fachkreisen anerkannt

Drymat® ist ein Begriff, der in Fachkreisen längst anerkannt ist. Damit verbindet man wirksame Methoden der Mauerentfeuchtung mittels eingebrachter Anoden, die wissenschaftlich abgesichert und belegt sind. Sie haben sich bei der Entfeuchtung über einen langen Zeitraum bewährt. Diese Bekanntheit wird sich bald noch erweitern. Drymat® arbeitet an einem europäischen Großprojekt. Dieses soll das elektrophysikalische Verfahren mittels Elektroden noch weiter vorantreiben und beschleunigen.

Geprüfte Mauertrockenlegung mit Drymat®

Das Drymat® System ist mit einem PQ-Zeugnis ausgezeichnet. Dieses bestätigt nicht nur die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Anwendung, sondern ist auch ein Nachweis für die fachliche Kompetenz des Unternehmens. Es überprüft die in § 6 der VOB/A angegebenen Anforderungen. Mit der Ausstellung des Zeugnisses hat das Unternehmen die Möglichkeit, sich bei öffentlichen Aufträgen besser zu präsentieren und kann die entsprechende Eignung nachweisen. Das Zeugnis wird ständig aktualisiert. Drymat® wurde damit automatisch in die zentrale Internetliste für die Präqualifikation aufgenommen. Dort können sich Auftraggeber über die Fähigkeiten der Unternehmen informieren.